Wasserbau

Aggsbach - Hochwasserschutz Marktgemeinde Aggsbach

Projektbeschreibung:

Die Marktgemeinde Aggsbach (Auftraggeber und Bauherr) beabsichtigt die Umsetzung eines Hochwasserschutzprojektes für die Ortschaft Aggsbach Markt mit folgenden Kenndaten:

Das Bauvorhaben weist eine Gesamtlänge von 1.550m auf und gliedert sich in 3 Bauabschnitte:

  • BA Bootswerft mit einer 340m langen Umschließungsmauer für ein Betriebsgelände
  • BA LB3 mit einer 750m langen Mauer entlang der Bundesstraße LB3 sowie eines rd. 300m langen Deiches
  • BA Endlingbach mit der Sanierung von 2 Brücken und einer bestehenden Bacheindeckung (40m); Neuerrichtung einer druckdichten Eindeckung von rd. 60m mit einem Rechteckprofil von 5m x 2m.

Die Gesamtfläche des mobilen Hochwasserschutzes in Form von Feldstützen und Dammbalken beträgt 1.400m² (rd. 300 Stützen und 2.350 Dammbalken). Für die Unterbringung der Mobilteile wird eine eigene Lagerhalle (40m x 10m) errichtet.

Die Polderentwässerung erfordert die Errichtung von 2 Pumpwerken mit einer Förderleistung von 2.300l/s bzw. 1.100l/s.


Auftraggeber:
Gemeinde Aggsbach
Bearbeitungszeit:  2018
Bauzeit: 2019-2020
Projektanteil WERNER CONSULT: Ausschreibungen, Ausführungsplanung, statisch-konstruktive Bearbeitung sowie örtliche Bauaufsicht