Hochbau

Krankenhaus Göttlicher Heiland, 1170 Wien

Projektbeschreibung:
Im Zuge des regionalen Strukturplans „Gesundheit“ der Stadt Wien erhält das Spital Göttlicher Heiland einen Neubau. Die Bestandsflächen werden adaptiert.
Das Projekt wird in 3 Bauetappen errichtet.

Bauetappe 1 : Beginn Mai 2015 – Fertigstellung Juli 2017
Herstellung des Rohbaus (Kellergeschoß, Erdgeschoß und 4 Obergeschoße) inklusive Fertigstellung der Fenster und der Fassadenflächen. Die beiden Krankenzimmergeschosse im 4. und 3. Obergeschoss mit 31 Zimmern und 54 Betten werden dem Betrieb übergeben.

Bauphase 2 :
Beginn Juli 2017 – Fertigstellung Dezember 2018
Gesamtausbau und Errichtung der Intensivstation im 2.OG und des Operationsgeschosses im 1.OG mit 4 Operationssaälen, der Empfang, die Verwaltung und der Patientenzugang im Erdgeschoss und die Sozialräume und Personalgarderoben im Tiefgeschoss werden dem Betrieb übergeben.

Auftraggeber: Krankenhaus Göttlicher Heiland GmbH
Bearbeitungszeit: 2014 - 2020         
Bauzeit: 2015 - 2020
Projektanteil WERNER CONSULT: 
Örtliche Bauaufsicht in Arbeitsgemeinschaft mit Hoppe Architekten